villa rot logo

MAJOR POWER

–the explosive painting of the young wild ones

Works from the 80s from the FER Collection

03.03.24
16.06.24

Die Postmoderne ist wieder in aller Munde und damit sind auch die Formen und Farben der Malerei der 1980er-Jahre heute wieder ein Thema.

Die neue Ausstellung des Museums Villa Rot gibt anhand ausgewählter Exponate aus der Sammlung FER Collection die Möglichkeit, sich mit der sogenannten „heftigen Malerei“ seit Beginn der 1980er auseinanderzusetzen.

Ihre sinnliche, von der damals wiederentdeckten Lust zum Malen getriebene Kunst dokumentiert in ihrem expressiven Ausdruck nicht nur die gesellschaftspolitischen Strömungen dieser Zeit, sondern auch den Charakter und die individuelle Freiheit ihrer jeweiligen Urheber.

Dass auch die Musik jener Jahre - der Punk und die Neue Deutsche Welle - einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die jungen Künstler hatte, die sich in mehreren deutschen Städten wie Berlin, Hamburg und Köln zusammenfanden, zeigen Film- und Tonaufnahmen, in denen die explosive Atmosphäre dieser Zeit wieder lebendig wird.

Gezeigt werden Werke von Hans Peter Adamski, Peter Bömmels, Werner Büttner, Walter Dahn, Martin Disler, Jiří Georg Dokoupil, Rainer Fetting, Gerard Kever, Gerhard Naschberger und Albert Oehlen.